Jörg Neumann
4503 Rosedale Avenue
Austin, TX 78756 USA
Tel: (512) 934-2641
Tel: (512) 454-6531 home
jorg@sfsammler.de

VERKAUFSLISTE 1
Utopisch-phantastische Literatur vor 1945
Juni 2006

Liebe Sammler utopisch-phantastischer Literatur. Nach vielen Jahren intensiven Sammelns bin ich nun an einem Punkt angelangt, an dem mein Haus buchstäblich mit seltenen Büchern überquillt. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ab jetzt jeden Monat (ganz in der schönen Tradition des weiterhin von mir sehr vermißten Dieter Simons) eine kleine Verkaufsliste mit Doubletten zusammenstellen, in der Ihr hoffentlich fündig werdet. Wie viele von euch ja wissen, lebe ich in den Vereinigten Staaten, genauer Texas, was sowohl den Versand etwas teurer macht als auch den Transport etwas verzögert. Ich hoffe, daß Ihr dafür Verständnis habt und ich freue mich schon auf viele Kontakte mit alten Freunden und mir bisher noch nicht bekannten Sammler-Kollegen.

Ursprünglich wollte ich diese Verkaufslisten visuell ganz wie die alten Listen von Pflaum gestalten - mit einem schönem Layout und mit einigen verstreuten Titelbildern der schönsten Bücher als besondere Beigabe. Als ich mich dann aber kürzlich mit einem Freund über diese Internet-Verkaufslisten unterhalten habe meinte dieser nur, daß die Pflaum-Listen zwar schön seien, ich aber damit die Stärken des Internets nicht voll ausschöpfen würde. Er hat Recht - via dem Internet kann man jedem angebotenen Buch eine Abbildung beifügen, was für Sammler (die ja alle auf korrekte Zustandsbeschreibungen erheblichen Wert legen) natürlich sehr nützlich ist. Soviel nur kurz zur Entstehungsgeschichte des Layouts dieser Liste. Ich wäre für Kommentare und Verbesserungsvorschläge sehr dankbar.

Noch ein paar Worte zu den Schutzumschlägen. Wie Ihr ja seht, bin ich dabei meine recht grosse Sammlung (500+) and Vorkriegs-Umschlägen einzuscannen, diese digital zu "reinigen" und dann kostenlos ins Internet zu stellen (schließlich war diese Art von "Teilen" eines der Hauptkonzepte des Internets). Dies sind also keinesfalls einfache Kopien - jeder Umschlag wurde mittels Photoshop so gut wie möglich digital restauriert. Oft wurden dabei mehrere Orginale verwendet, um eine optionale Vorlagen-Situation zu haben und nach der oft tagelangen Restauration wurden dann noch farbliche und Kontrast-Verfeinerungen unternommen, um die Ausdrucke so nahe wie möglich am Orginal zu orientieren. Ich biete in dieser und den folgenden Listen viele Bücher mit diesen Umschlägen an, da ich das als eine erhebliche Aufwertung der Bücher empfinde. Ich hoffe, Ihr stimmt mir zu.

Zum Schluß noch: man kann durch Klicken auf die Titelbilder auch noch andere Abbildungen des Buches aufrufen.

Also, nach all dem Gerede - hier endlich die erste Liste. Viel Spaß beim Suchen!

0001 ALEXANDER, Axel: Die Schlacht über Berlin. Berlin 1933, Verlag Offene Worte, 103 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter Originalkarton. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage (4.-6. Tausend)
Zustand: Pappband ist gerade und der Buchblock fest. Leider ist der Schutzumschlag etwas beschädigt - am Vorder- und Hinterdeckel hat ein früherer Inhaber versucht mit kleinen Klebestreifen die Ränder zu festigen. Es gibt auf einige Abschabungen am Vorderdeckel und der Umschlag hat auf der Rückseite eine Fehlstelle (siehe Bild). Alles in allem ein ordentlicher Zustand - durchaus sammelwürdig.
Inhalt: Der Roman schildert eine Zukunft, in der das stalinistische Russland im Jahre 1933 Ostpreußen, und später 1940 Polen erobert hat. Der Roman spielt im Jahre 1945: eine riesige russische Luftflotte attackiert Deutschland, aber der Überfall kann durch die deutschen Luftstreitkräfte abgewehrt werden. Der Band ist auf der "Liste zur auszusondernden Literatur", was alles über die Gesinnung des Autors und die Ziele des Buches aussagt.
Hinweise: Bloch 34.
50 Euro Verkauft
0002 ANONYM [MÜNCH, Paul Georg]: Hindenburgs Einmarsch in London. Von einem deutschen Dichter. Leipzig 1915: Verlag Grethlein & Co, 260 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter Originalkarton, Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der Pappband ist etwas schiefgelesen, aber der Buchblock ist fest. Das untere Kapital hat eine kleine Fehlstelle. Leicht stockfleckig. Insgesamt befriedigender Zustand dieser seltenen Pappband-Ausgabe.
Inhalt: Zukunftskriegsroman. Nach einem Frieden zwischen Deutschland und Russland erobern die deutschen Streitkräfte erst Frankreich und später England.
Hinweise: Bloch 2215. Es existiert eine weitere Einbandvariante - ein oranger Ganzleinenband. Dieses Buch ist einer der wenigen deutschen utopischen Romane, die ins Englische übersetzt wurden (Hindenburg's March into London, 1916).
150 Euro
0003 ATLAS, Martin: Titan. Roman. Leipzig 1913, Verlag von Theodor Gerstenberg, 250 S.

Ausgabe: Roter Leinenband mit kleiner farbiger Deckelillustration, Erste und einzige deutsche Buchausgabe, dritte Auflage.
Zustand: Der Buchrücken ist ein kleines bißchen schief, aber ansonsten gut erhaltenes Exemplar dieses seltenen Bandes. Leinen hat minimale Flecken, die aber nur sehr unauffällig sind. Signatur eines "Carl Gerstenberg" auf der Vorsatzseite (wohl ein Verwandter des Herausgebers Theodor Gerstenberg?)
Inhalt: Der deutsche Erfinder Paul Hardt entwickelt sowohl eine Methode Sonnenenergie in elektrische Energie umzuwandeln als auch eine neue Art von Luftschiff. Weil er sich weigert, seine Erfindungen der Regierung zu übergeben muß er seine Experimente in Afrika vorsetzen. Der verbitterte Hardt greift später mit seiner Erfindung Deutschland an, kommt aber dabei um.
Hinweise: Bloch 263. Es existiert eine weitere Einbandvariante - eine schwarze Broschüre mit farbiger Deckelillustration.
85 Euro Verkauft
0004 BELLAMY, Edward: Gleichheit. (OT: Equality, 1897). Stuttgart 1898, Deutsche Verlagsanstalt, 495 S.

Ausgabe: Halbleinenband (nicht Original-Bindung). Erste deutsche Buchauflage, erste Ausgabe.
Zustand: Das Leinen ist insgesamt etwas fleckig und das Rückenschild ist handgeschrieben. Buchrücken sehr fest - insgesamt gut erhaltenes Exemplar mit leider nicht so schönem Einband.
Inhalt: Dies ist die Fortsetzung zu dem extrem erfolgreichen Ein Rückblick auf das Jahr 2000. Der Roman berichtet von weiteren Erlebnissen Julian Wests in der nationalsozialistischen Zukunftswelt Bellamys.
Hinweise: Bloch 345. Nachdem Rückblick weltweit über 1 Million Exemplare verkauft hatte, war diese Fortsetzung wesentlich weniger erfolgreich. Interessant ist, dass die amerikanische Erstausgabe erstmals das sogenannte "Equal Sign" ("=") auf dem Einband zeigte, was als Gegenstück zum deutsch-nationalsozialistischen Hakenkreuz die Gleichheit der Menschen unterstreichen sollte.
30 Euro
0005 BERNSTORFF, Graf von: Deutschlands Flotte im Kampf. Eine Phantasie. Minden 1909, Verlag Wilhelm Köhler, 208 S.

Ausgabe: Grauer Leinenband mit farbig illustriertem Deckelbild. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite (?) Auflage.
Zustand: Der Leinenband ist insgesamt gut erhalten, ist jedoch etwas stockfleckig. Widmung auf dem Vorsatz.
Inhalt: Ein ungenannter übermächtiger Feind (gemeint ist sicherlich England) zwingt Deutschland zum Krieg. Der Roman schildert die verschiedenen Seegefechte der deutschen Marine bis hin zur siegreichen Entscheidungsschlacht vor Helgoland.
Hinweise: Bloch 387. Es existiert eine weitere Einbandvariante - ein roter Leinenband mit aufgeklebter farbiger Deckelillustration. Diese rote Ausgabe erschien mit mehreren Tafeln, Karten und zahlreichen Textillustrationen, die bei der vorliegenden grauen Ausgabe leider fehlen. Ich gehe davon aus, dass die rote Ausgabe zuerst erschien und diese (häufigere) graue Ausgabe eine zweite Auflage darstellt.
30 Euro
0006 BIALKOWSKI, St[anislaus]: Der Radiumkrieg. Roman aus der Zukunft der Technik. Leipzig 1937, Verlag Fr[iedrich] Wilh[elm] Grunow, 269 S.

Ausgabe: Schwarzer Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Leinenband ist sehr gut erhalten. Kleiner Fleck auf dem Vorsatz und kleiner Besitzer-Stempel auf Titelblatt. Der Schutzumschlag ist eine Kopie (keine digitale Restauration) und ist sehr gut, hat aber eine weiße Stelle (ursprünglich eine Fehlsetelle) am Rücken. Insgesamt hervorragendes Exemplar dieses Buches.
Inhalt: Ein recht turbulenter Roman um die Erfindung des sogenannten "Radiummotors", der die drahtlose Übertragung von elektrischer Energie erlaubt. Deutsche und Russen kämpfen um die Kontrolle über die Uranvorräte.
Hinweise: Bloch 413. Es existiert auch noch eine kartonierte Ausgabe dieses Buches, die noch seltener auftaucht.
50 Euro
0007 BIERKOWSKI, Heinz: Der Mann ohne Gesicht. Roman. Berlin 1938, Verlag August Scherl, 326 S.,

Ausgabe: Halbleinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage (11.-15. Tausend).
Zustand: Leinenrücken ist gut und nur minimal bestoßen. Der Deckel ist etwas beschabt, aber insgesamt ist das Buch gut erhalten. Stockfleckig. Der Schutzumschlag ist eine Kopie (keine digitale Restauration) und ist sehr gut. Signatur auf dem Vorsatz.
Zum Buch: Ein Meteor stürtzt auf der Erde und transportiert todbringende Bakterien auf die Erde. Dem Wissenschaftler Cabot Shyfox gelingt es, diese gefährlichen Bakterien so zu verwandeln, dass sie das Ernährungsproblem der Welt lösen. Diese bahnbrechende Entdeckung führt aber natürlich zum Konflikt und ein Krieg aller gegen alle bricht aus.
Hinweise: Bloch 419. Es existiert auch noch eine geheftete Ausgabe dieses Bandes, der noch seltener auftaucht.
40 Euro Verkauft
0008 BISCHOFF, Diedrich: Heimat. Eine Botschaft vom neuen Vaterland. Leipzig 1924, Diskus Verlag Emil Krug, 332 S.

Ausgabe: Halbleinenband mit illustriertem Deckelbild. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Leinenrücken ist gut und nur minimal bestoßen. Der Deckel ist etwas beschabt - vor allen an den Rändern des Vorderdeckels, aber insgesamt ist das Buch fest und gut erhalten. Signatur auf der Vorsatz.
Inhalt: Ein Deutscher wird auf einen erdähnlichen Planeten versetzt und verbringt dort einige Zeit in einer Gesellschaft, die den Grundsätzen der Freimaurerei folgt. Die Handlung spielt im Jahre 2024.
Hinweise: Bloch 430. Bischoff schrieb 1924 auch noch Mehr Heimat. Ein Vortrag und veröffentlichte auch noch etliche andere Bücher zur Freimaurerei. Seine andere utopische Schrift Masonia (1905) nimmt die Hauptthemen bereits 19 Jahre vorher schon einmal auf.
65 Euro Verkauft
0009 BOOTHBY, Guy: Doktor Nikola und die Geheimgesellschaften in China. (OT: Dr. Nikola, 1896) Seltsame Geschichten, Band 5. Heidenau-Nord 1910, Verlagshaus Freya, 260 S.

Ausgabe: Grünen Leinenband. (Wahrscheinlich) erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Illustrationen: 4 ganzseitige Tafeln (1 farbig, 3 schwarz-weiß)
Zustand: Leinenband ist gelockert und der Buchblock angebrochen. Exemplar stammt aus einer Leihbücherei und hat mehrere kleine Stempel (auf Vorsatz und verstreut auf einigen Seiten. Insgesamt noch recht gut - definitiv (in Anbetracht der.Seltenheit) ein gutes Sammlerstück.
Inhalt: Der 2. Band der insgesamt 5-teiligen Dr. Nikola Serie des australischen Autors Boothby.
Hinweise: Bloch 476. Es existiert auch noch eine brau-rote Ausgabe von Richard Hermann Dietrich - genau gleiche Ausstattung und ebenfalls in der Reife "Seltsame Geschichten". Ich glaube, dass die Rechte von Dietrich zum Freya Verlag übergingen. Die Geschichte erschien zuvor (1910) auch in Dietrichs Familienblatt.
150 Euro Verkauft
0010 BRAUN, P. Hans-Fried: Die Expedition der Senta II. Ein technischer Zukunftsroman. Bremen (1937), Henry Burmester Verlag, 223 S.

Ausgabe: Grauer Leinenband (der Burmester Reihe) mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Das Leinen ist (gerade für einen Burmester) ungewöhnlich sauber. Block ist gerade und recht fest. Innen sind Stempel einer Leihbücherei, aber das Buch scheint nie ausgeliehen worden zu sein. Der Umschlag wurde digital restauriert, mir lag aber nur eine Kopie vor. Insgesamt dennoch ein ausgezeichnetes Exemplar.
Inhalt: Im Jahre 2000, nach der Erfindung des sogenannten Kreiselballons erreicht eine deutsche Expedition den Mond und findet dort die Überreste eine hochentwickelten Seleniten-Zivilisation vor.
Hinweise: Bloch 514.
75 Euro Verkauft
0011 BUCHHOLTZ, Hansgeorg: Der Dobnik. Roman. Königsberg 1936, Gräfe & Unzer Verlag, 181 S.

Ausgabe: Beiger Leinenband mit Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Das Leinen ein klein bißchen fleckig und der Rücken leicht verblaßt - ansonsten ist dieses Exemplar sehr gut. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt fast perfekt.
Inhalt: Phantastischer Roman, der in Ostpreussen spielt und den sogenannten Dobnik - den Wassermann - thematisiert.
Hinweise: Bloch 544. Wird fast nie angeboten.
250 Euro
0012 BÜRGEL, Bruno H.: Der Stern von Afika. Eine Reise ins Weltall. Berlin 1921, Verlag Ullstein & Co., 301 S.

Ausgabe: Brauner Halbleinenband mit illustriertem Pappdeckel und farbig illustriertem Umschlag. Erste deutsche Buchausgabe, dritte Auflage (20.-22. Tausend).
Zustand: Das Leinen ist gerade und sehr sauber - Orginalumschlag hat eine Fehlstelle auf dem Deckel, ansonsten etwas randrissig, aber noch gut. Insgesamt gut bis sehr gutes Exemplar.
Inhalt: Roman um den erste Flug zum Mond - allerdings erst im Jahre 3000.
Hinweise: Bloch 550. Es gab 2 verschiedene Größen dieses Buches - das vorliegende Exemplar ist die Kleinere. Der erfolgreiche Roman erlebte eine Auflage von 70 Tausend bei Ullstein und wurde auch ins Englische übersetzt.
120 Euro Verkauft
0013 BURMESTER, Albert K.: Die Erde reißt. Technischer Zukunftsroman. Bremen (1938), Henry Burmester Verlag, 288 S.

Ausgabe: Graublauer Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste deutsche Buchausgabe, vierte Auflage (4. Tausend).
Zustand: .Das Leinen ist minimal schief - Rücken leicht verblasst und etwas stockfleckig. Das Buch ist sehr fest und innen sauber. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt ausgezeichnet.
Inhalt: Ein gewaltiges Erdbeben zerstört weite Teile unserer Zivilisation und verdunkeln die Sonne. Aber es existiert noch Hoffnung da einige Wissenschaftler dabei sind, die kontrollierte Kernspaltung zu meistern.
Hinweise: Bloch 564. Die Auflage bei Burmester betrug 4000 Exemplare. Dieser Roman wurde 1952 in Osnarbrück beim Verlag Günter Netsch als 98. Band der Reihe Die Bunten Bücher nachgedruckt.
75 Euro
0014 BURROUGHS, Edgar Rice: Eine Mars-Prinzessin. Dreiundvierzig Millionen Meilen von der Erde. (OT: A Princess of Mars, 1912) Stuttgart 1925, Dieck & Co., 204 S.

Ausgabe: Halbleinenband (Neubindung) mit farbig illustriertem Umschlag. Erste deutsche Buchausgabe, vierte Auflage.
Zustand: Die Neubindung ist sehr professionell und hat seinen Zweck voll erfüllt - innen ist der Band sehr sauber und hat keinerlei Mängel. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Dieser Band hat eigentlich nie einen Umschlag, aber ich finde, dass diese Reproduktion den Band erheblich aufwertet.
Inhalt: Dieses erste Abenteuer John Carters, ein Veteran des amerikanischen Bürgerkrieges der plötzlich auf den Mars vesetzt wird und dort viele Abenteuer zu bestehen hat, verbindet Elemente frühe Science Fiction mit romantischen Abenteuerstoffen.
Hinweise: Bloch 572. Es gab mindestens 9 Auflagen bei Dieck. Die Fortsetzung "Die Marsgötter" wurde vom Verlag lange angekündigt, erschien aber nicht. Wird als Spielfilm vorbereitet, was dem Buch zu neuer Popularität verhelfen wird. Von den 11 Romanen der Serie erschienen in Deutschland bislang nur 4 (70er Jahre bei Williams), Band 1&2 erschienen später bei Kranichborn.
80 Euro
0015 CASANOVA, Giacomo: Eduard und Elisabeth bei den Megamikren. Ein phantastischer Roman. (OT: Edouard et d’Elisabeth qui passerent quatre-vingts ans chez les Megamicres, 1787) Berlin 1922, Benjamin Harz Verlag, 2 Bände, 347, 255 S.

Ausgabe: Olivegrüne Leinenbände mit kleinen Deckelillustrationen. Erste und einzige deutsche Ausgabe dieser Bearbeitung, erste Auflage (1.-5 Tausend).
Zustand: Band 1 hat einen minimalen Riss am unteren Kapital und ist am Deckel leicht stockfleckig. Band 2 hat eine kleine Abschabung am unteren Kapital. Insgesamt sehr gut - Band 2 wohl ungelesen.
Inhalt: Das englische Geschwisterpaar Eduard (14 Jahre) und Elisabeth (12 Jahre) erleiden Schiffbruch, sinken aber in einer Bleikiste durch die Erdkruste und erreichen so das Reich der Megamikren (Großkleinen). Dort leben sie 81 Jahren und legen den Grundstock zu einer neuen Herrscherklasse. Interessanter utopischer Roman.
Hinweise: Bloch 607. Die Orginalausgabe gilt als eines der seltensten Bücher überhaupt. Diese erste deutsche Bearbeitung von Heinrich Conrad wurde stark gekürzt. Es gibt (mindestens) drei Einband-Varianten: Halbleinen-, Ganzleinen- und Halbleder-Bände. Eine komplette deutsche Übersetzung folgte erst 1969.
58 Euro
0016 CERVULUS, Franz: Das Ende des Feuers. Ein phantastischer Zukunftsroman. Berlin 1922, Verlag F. Fontane & Co., 284 S.

Ausgabe: Leinenstukturierter Pappband mit Deckelillustration. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der Pappband ist beschmutzt und hat am oberen Kapital zwei kleine Einrisse. Das Buchblock beginnt sich am Vorderdeckel zu lösen. Name auf Inneseite des Vorderdeckels. Insgesamt befriedigend.
Inhalt: Technischer Zukunftsroman über die Nutzung der Sonnenenergie.
Hinweise: Bloch 610. Es existiert auch noch eine broschierte Ausgabe dieses Romans.
28 Euro
0017 CHOMTON, Werner: Weltbrand von morgen. Ein Zukunftsbild. Stuttgart 1934, K. Thienemanns Verlag, 159 S.

Ausgabe: Halbleinenband mit farbig illustrierten Vorderdeckeln. Erste und einzige deutschen Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der Leinenrücken ist am unteren Kapital leicht eingerissen (2cm), ist ansonsten aber gut. Kleiner Namenseintrag auf dem Vorsatz. Innen sehr sauber. Der Band ist ein kleines bisschen schief gelesen und etwas gelockert - insgesamt aber noch gut.
Inhalt: Zukunftskriegsroman, der mit einer Niederlage der europäisch-amerikanischen Allianz endet.
Hinweise: Bloch 619 .
32 Euro
0018 CONRAD, Michael Georg: In purpurner Finsterniß. Roman-Improvisation aus dem 30. Jahrhundert. Berlin (1895), Verein für Freies Schriftthum, 359 S.

Ausgabe: Blauer Leinenband mit kleiner Deckelillustration. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der Leinenband ist sehr gut erhalten (minimale Beschabungen) und der Buchblock ist gerade und fest. Insgesamt hervorragendes Exemplar.
Inhalt: Als Resultat eines Krieges leben die Bewohner von "Teuta" im 30. Jahrhundert in einem riesigen unterirdischen Höhlensystem. Alles ist automatisiert, Männer und Frauen leben getrennt und eine Kontrolle über Gefühle wird angestrebt. Der Protagonist Grege und seine Geliebte Yala fliehen ins benachbarte "Nordika", wo Grege einen Umsturz der totalitären Gesellschaft von "Teuta" vorbereitet.
Hinweise: Bloch 650 Einer der besten deutschen SF-Romane des 19. Jahrhunderts. Sehr selten. Es existiert auch eine gelbe Broschüre, die noch seltener ist.
250 Euro
0019 CYRANO DE BERGERAC: Mondstaaten und Sonnenreiche. Phantastischer Roman. (OT: Histoire comique contenant les etats et empires de la Lune, 1657 / Histoire comique des etats et empires du Soleil, 1662) München 1913, Bayrische Verlagsanstalt, 414 S.

Ausgabe: Grüner Leinenband mit kleiner Deckelillustration. Erste Ausgabe dieser Übersetzung von Martha Schimper, erste Auflage.
Illustrationen: Mit 16 Bildern von Rolf Winkler.
Zustand: Der Buchrücken ist (wie so oft bei dieser Ausgabe) verblichen und hat einen unauffälligen Fleck. Innen sehr sauber. Insgesamt gut bis sehr gut erhalten.
Inhalt: Berühmte und wegweisende Kurzromane von Cryano de Bergerac.
Hinweise: Bloch 678 Eine frühere (Teil-)Übersetzung erschien schon als Reise in die Sonne bei Otto Hendel in Halle (1909). Ein Teil der Auflage wurde an den Georg Müller Verlag verkauft (wohl noch 1913), der dieses Buch mit neuem Einband und Vorsatz versehen hat. Diese Ausgabe ist die seltenste.
90 Euro
0020 DAIBER, Albert: Im Luftschiff nach dem Mars. Stuttgart (1913), Jugendschriftenverlag Levy & Müller, 146, 148 S.

Ausgabe: Oranger Leinenband mit schöner Deckkelillustration. Erste Ausgabe dieser Sammlung.
Illustrationen: Mit 8 Vollbildern von Fritz Bergen.
Zustand: Der Buchrücken ist (wie oft bei dieser Ausgabe) verblichen und der Rücken ist an beiden Gelenken angebrochen. Innen sehr sauber. Insgesamt noch befriedigend.
Inhalt: Sieben Professoren von der schwäbischen Universität Tübingen, reisen in der Mitte des 20. Jahrhunderts mit dem Luftschiff "Weltensegler" zum Mars.
Hinweise: Bloch 689 Je 4 Bilder stammen aus den 3. Auflagen von Der Weltensegler und Vom Mars zur Erde wobei die Reihenfolge und Position der Bilder im Text verändert wurde. Gegenüber den ersten Ausgaben der zwei Roman wurden je 2 Bilder weggelassen.
38 Euro
0021 DAUMANN, Rudolf Heinrich: Protuberanzen. Utopischer Roman. Berlin 1940, Schützen Verlag, 284 S.

Ausgabe: Blauer Leinenband mit roter Beschriftung und farbig illustriertem Umschlag. Erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage (1.-20. Tausend).
Zustand: Der Band ist minimal schiefgelesen, ist aber insgesamt sehr sauber und mit fester Bindung. Der Orginalumschlag ist (wie leider so oft) etwas zerfleddert und hat kleinere Fehlstellen und Einrisse. Insgesamt dennoch gut.
Inhalt: Zukunftsroman um eine drohende Eiszeit. Wissenschaftler versuchen mit neuen Kältekraftwerken und durch Ausnutzung von vulkanischer Aktivität die drohende Katastrophe zu verhindern.
Hinweise: Bloch 704. Dies ist einer der auflagenstärksten deutschen SF-Romane. Auflage von insgesamt 50000 Exemplaren vor dem Krieg (sowohl als Leinenband, Halbleinenband und auch als Broschüre), sowie eine weitere Ausgabe als Teil der Heyne Science Fiction Classics im Jahre 1973.
38 Euro
0022 DELMONT, Joseph: Der Ritt auf dem Funken. Phantastischer Zukunftsroman. Leipzig 1928, Otto Janke Verlag, 300 S.

Ausgabe: Gelber Leinenband mit brauner Beschriftung und farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage (4.-9. Tausend).
Zustand: Der Band ist minimal schiefgelesen, doch das Buch ist fest und das Leinen sauber. Innen sehr sauber. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt sehr gut.
Inhalt: Die junge, naturwissenschaftlich begabte Grazerin Aloisia Hacker hat eine Methode entdeckt, auf den Wellen elektrischer Ströme mit einem selbst konstruierten Apparat zu fliegen. Außerdem macht es ihre Erfindung möglich, die elektrischen Ströme der Atmosphäre für die Regulierung von Klima und Vegetation zu nutzen. Als einzige Voraussetzung für eine Überlassung dieser Erfindung an die Welt fordert die Grazerin nichts als die Vereinigung Österreichs mit dem Deutschen Reich
Hinweise: Bloch 713. Die erste Auflage (1.-3. Tausend) erschien mit anderem Umschlagbild. Es existiert auch noch eine broschierte Ausgabe.
70 Euro
0023 DOBERER, Kurt: Elektrokrieg. Maschine gegen Mensch. Wien 1938, Saturn Verlag, 312 S.

Ausgabe: Grüner Leinenband mit silberner Beschriftung und 3-farbigem Schutzumschlag.
Zustand: Der Band ist insgesamt sehr gut erhalten. Wie fast immer bei diesem Bund ist der Rücken ist gerade und fest. Der Umschlag ist nahezu perfekt, hat aber einen kleinen Flecken auf der Vorderseite.
Inhalt: Dies ist ein merkwürdiges Buch über erste Versuche mit Kurzwellen, Mikrowellen und anderen futuristischen Waffen.
Hinweise: Es gibt auch noch eine fast identische Ausgabe vom Rascher Verlag (Zürich/Leipzig) - die einzigen Unterschiede: die Saturn-Ausgabe hat einen Preis auf dem Umschlag der bei der Rascher-Ausgabe fehlt. Insofern glaube ich, dass die Rascher-Ausgabe möglicherweise die erste Ausgabe war, bevor die Rechte an den Saturn Verlag übergingen.
200 Euro Verkauft
0024 DOYLE, A[rthur] Conan: Der Tauchbootkrieg. Wie Kapitän Sirius England niederzwang. (OT: Danger! A Story of England’s Peril, 1914). Vollständige deutsche Ausgabe von Konter-Admiral a.D. Sta[nislaus] Schanzer. Stuttgart (1915), Verlag Robert Lutz, 90 S.

Ausgabe: Beige Broschüre mit farbig illustriertem Titelbild. Es handelt sich hier um die elfte Ausgabe.
Zustand: Der Band ist insgesamt recht gut erhalten. Das obere Kapital hat kleine Einrisse, das untere Kapital weist eine knapp 1cm große Fehlstelle auf. Ansonsten leicht angedunkelt. Innen sauber.
Inhalt: Warnutopie in dem es 8 deutschen Klein-U-Booten gelingt Englands See-Nachschub zu unterbinden und das Land zur Kapitulation zu zwingen.
Hinweise: Bloch 784. Es gab mehrere deutsche Ausgaben: England in Gefahr (1915 bei Verlag Karl Curtius in Berlin - mind. 4 Aufl.), Im Unterseeboot gegen England (1915 bei Max Teschner in Berlin), Die Unterseeboote des Kapitän Sirius (in Klar Schiff! Seekriegsnovellen 1914/15 - 1915 bei Verlag Salzer in Heilbronn).
55 Euro
0025 EIDLITZ, Walther: Zodiak. Roman. Wien 1930, Paul Zsolnay Verlag, 384 S.

Ausgabe: Blauer Leinenband mit Rückenschild. Erste und einzige deutsche Buchausgabe.
Zustand: Das Leinen ist am Rücken leicht verblaßt, ansonsten ist der Band aber fest und der Rücken gerade. Innen sehr gut, aber leider beginnt der Block am Vorderdeckel innen leicht.anzureißen.
Inhalt: Der Roman erzählt von Gambos Kindheit im Orient und seiner Ankunft in Amerika.
Hinweise: Bloch 858. Dieses Buch ist der erste Band in einer geplanten Trilogie. Der zweite Band erschien 1932 (Das Licht der Welt), der Abschlußband ist nicht mehr erschienen. Wurde als einer der wenigen deutschen SF-Romane auch ins Englische übersetzt.
35 Euro
0026 ETTLINGER, Karl: Der erschossense Storch. Ein Zukunftsroman aus dem "Land ohne Kinder". Leipzig 1930, Wilhelm Goldmann Verlag, 222 S.

Ausgabe: Schlichte braune Broschüre mit illustriertem Schutzumschlag (typisch für die Reihe "Die Blauen Goldmann-Bücher). Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage (1.-10. Tausend).
Zustand: Der Band ist etwas schiefgelesen und der Umschlag hat an den Kapitalen kleine Einrisse und ist am Vorderdeckel etwas zerfranst. Innen sehr sauber. Insgesamt noch gut.
Inhalt: Zukunftsroman, der sich mit dem Thema Überbevölkerung und Geburtenkntrolle auseinandersetzt.
Hinweise: Bloch 904. Es gab auch noch eine Leinenausgabe dieses Bandes bei Goldmann. Diese findet man aber meist nur ohne den schönen Schutzumschlag.
50 Euro
0027 FAULHABER, Hermann: Das goldene Zeitalter der Zukunft. Eine Erzählung aus dem Jahre 2000-2030. Schwäbisch-Hall 1896, Verlag der Buchhandlung für Innere Mission, 727 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter grüner Leinenband. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage.
Illustrationen: Mit 28 Tondrucktafeln von Oskar Herfurth.
Zustand: Der Band ist minimal schiefgelesen und das Leinen (vor allem am unteren Kapital) etwas beschabt. Einige Seiten stockfleckig. Insgesamt fest und gut erhalten. Besitzerstempel auf Vorsatz.
Inhalt: Stark religiöse utopische Erzählung die in den Jahre 2000 - 2030 spielt.
Hinweise: Bloch 951. Es gibt (mindestens) drei Einbandvarianten - grünes Leinen mit farbigem Deckelbild (wie hier), silbernes Leinen mit farbigem Deckelbild und blaues Leinen mit einfarbigen Deckelbild. Diese grüne Ausgabe ist wohl zeitlich die Erste, wobei mir die beiden anderen Varianten bisher nur nur als 2. Auflage vorlagen.
68 Euro
0028 FREKSA, Friedrich: Druso oder Die gestohlene Menschenwelt. Roman. Berlin 1931, Verlag Hermann Reckendorf, 317 S.

Ausgabe: Oranger Leinenband mit illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Das Leinen ist etwas beschmutzt und der Band insgesamt etwas gelockert. Innen sauber. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt gut bis sehr gut.
Inhalt: Der Planet Druso tritt in die Erdumlaufbahn ein und seine räuberischen Bewohner beginnen die Erde anzugreifen.
Hinweise: Bloch 1035. Die ersten Seiten dieses Romans (S. 11-19) erschienen unter dem Titel Die Mongolei im Winterschaft bereits 1928 im Band 1 der Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens. Wurde sowohl ins Englische (1934 in Wonder Stories) als auch ins Französische (1960 bei Hachette) übersetzt
50 Euro Verkauft
0029 GAIL, Otto Willi: Der Schuß ins All. Ein Roman von morgen. Breslau 1925, Bergstadtverlag, 277 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter Leinenband mit illustriertem Umschlag. Erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage (1.-10. Tausend)
Illustrationen: Mit 6 ganzseitigen Illustrationen von Max Odon.
Zustand: Der Band ist an den Kapitalen (wirklich) minimal beschabt und innen leicht stockfleckig. Ansonsten ein sehr ungewöhnlich sauberes Exemplar. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend.
Inhalt: Schildert von dem Wettrennen der Russen und Deutschen nach dem Mond - wobei Deutschland natürlich gewinnt.
Hinweise: Bloch 1088. Es existiert auch noch eine broschierte Ausgabe. Der sehr erfolgreiche Roman wurde in Zeitungen vor-veröffentlicht (z.B. Münchner Allgemeine Zeitung) und wurde in viele westliche Sprachen übersetzt. Mit Der Stein vom Mond folgte 1926 eine Fortsetzung. 1949 bei Union und 1979 bei Heyne neu aufgelegt.
70 Euro
0030 GAIL, Otto Willi: Der Stein vom Mond. Kosmischer Roman. Breslau 1926, Bergstadtverlag, 287 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter Leinenband. Erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage (1.-6. Tausend)
Zustand: Der Band ist etwas schief gelesen und auch insgesamt etwas gelockert. Name auf dem Vorsatz. Insgesamt noch gut.
Inhalt: Bei seinen Ausgrabungen auf der Halbinsel Yukatan stößt der englische Archäologe Sir William Burns in Uxmal auf ein seltsames Artefakt. Es ist ein Stein, der das altägyptische ench-Zeichen trägt, die Lebenshieroglyphe. Wie ist es in die Neue Welt gelangt? Und was den Fund noch rätselhafter macht: der Stein, in den es eingeritzt ist, ein blauer Obsidian, kann unmöglich von der Erde stammen. Schildert einen Flug zum Mond und zur Venus!
Hinweise: Bloch 1089. Es existiert auch noch eine broschierte Ausgabe. Wie schon der Vorgänger wurde dieser Roman in fast alle westlichen Sprachen übersetzt. Dies ist die Fortsetzung zu Der Schuß ins All (1925). Wurde bei Heyne 1982 neu aufgelegt.
50 Euro
0031 GAIL, Otto Willi: Hans Hardts Mondfahrt. Eine abenteuerliche Erzählung. Stuttgart 1928, Union Deutsche Verlagsanstalt, 201 S.

Ausgabe: Farbig illustrierter Leinenband. Erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Illustrationen: Mit 8 Tonbildern von Richard von Grünberg.
Zustand: Der Band ist etwas schiefgelesen und ist insgesamt etwas gelockert. Der Einband ist etwas verschmutzt und ein kleiner Namenseintrag auf dem Vorsatz. Insgesamt befriedigend.
Inhalt: Jugenderzählung über eine Reise zum Mond. Der Band diente vorwiegend der Aufklärung der Jugend über Probleme und Potential der Raketentechnik.
Hinweise: Bloch 1090. Der Band wurde zwischen 1928 und 1954 mehrfach bei Union aufgelgt (Gesamtauflage ist 40. Tausend), wobei spätere Ausgaben vom Autor erweitert wurden.
70 Euro Verkauft
0032 GREEN, F[itzhugh]: Z.R. siegt! (OT: Z.R. Wins, 1924). Leipzig 1925, Ernst Keils Nachfolger (August Scherl), 242 S.

Ausgabe: Grüner Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der Leinenband ist (für dieses Buch) ungewöhnlich gut erhalten. Der Band ist zwar gelockert und der Rücken etwas verbleicht, aber weit wenig als üblich. Innen sauber. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt gut bis sehr gut.
Inhalt: Der US Leutnant Eppley ist davon überzeugt, dass es noch einen unbekannten warmen Erdteil gibt, den die Normannen nach Aufgabe von Grönland besiedet haben. Ein internationales Wettrennen wird gestartet, doch etliches geht schief. Eppley erreicht das gesuchte land per Schlittern. Die dortigen Bewohner haben etliche interssante Erfindungen entwickelt. Am Ende wird das Gebiet von den USA annektiert und zum Nationalpark erklärt.
Hinweise: Bloch 1256. Der Umschlag ist sehr selten wie alle Keils-Bände dieser Zeit.
45 Euro Verkauft
0033 GUMPPENBERG, Hanns von: Der fünfte Prophet. Psychologischer Roman. Berlin: Verein für Deutsches Schriftthum 1895, 349 S.

Ausgabe: Blauer Leinenband mit kleiner Deckelillustration. Erste und einzige deutsche Buchausgabe..
Zustand: Der Leinenband ist An den Kapitalen leicht bestoßen und die ersten und letzten Seiten sind etwas stockfleckig. Kleine Besitzereintrag auf dem Titelblatt. Ansonsten gut erhaltenes Exemplar.
Inhalt: Der Roman handelt von einen modernen Propheten und ist eher okkulter Natur.
Hinweise: Ein recht seltener Band, der in der gleichen Aufmachung wie der sehr gesuchte Conrad: In purpurner Finsterniß (Nummer 0018) erschienen ist.
42 Euro
0034 GUNS, Walt: Die silbergrauen Masken. Das Abenteuer einer grossen Zeit. Zürich 1944, Speer Verlag, 327 S.

Ausgabe: Graue Broschüre mit farbiger Deckelillustration. Erste und einzige deutschsprachige Buchausgabe, zweite Auflage (2. Tausend).
Zustand: Die Broschüre ist sehr gut erhalten. Ein kleiner Fleck und einige Bleistiftanmerkungen auf dem Rückendeckel sind die einzigen kleinen Fehler. Sehr gut.
Inhalt: Die Handlung spielt in den 50er jahren in Washington D.C. Eine Gruppierung "Die silbergrauen Masken" treten in offenen Konflikt mit der Regierung und prangert die sozialen Verhältnisse in den USA an.
Hinweise: Bloch 1300. Ein recht seltener Band, der nur noch selten angeboten wird. Der Autor veröffentlichte noch zwei weitere Bücher im Speer Verlag: Steuersystem (1945) und Gott über Manhattan (1946) - zumindest der letzte könnte eventuell einschlägig sein.
50 Euro
0035 HACKMANN, August: Der Kampf um die Weltmacht. Friedens- und Kriegsfahrten an Bord des Sirius oder Der fliegende Mensch. Erzählung. Illustrierte Weltall-Bibliothek, 10. Band. Karlsruhe 1917, Verlag der Hofbuchhandlung Friedrich Gutsch, 146 S.

Ausgabe: Pappband mit aufgeklebtem farbig illustriertem Titelbild. Einzige deutsche Buchausgabe.
Zustand: Der Deckel des Pappbandes hat einen kleinen und unauffälligen (Lese-)Knicks, aber Rücken und Buchbuch sind gerade uns sauber. Kleine Besitzereintrag auf dem Titelblatt und kleinerFleck auf dem hinteren Deckel. Insgesamt ist der Band sehr gut erhalten.
Inhalt: Roman um die Flugmaschine Sirius, die in einem Krieg mit England den Ausschlag für die deutsche Seite gibt.
Hinweise: Bloch 1318. Es gibt (mindestens) zwei Auflagen: eine mit grauem Pappband (12 Titel gelistet auf der Rückseite, Preis 1.20), die andere mit gelbem Pappband (16 Titel auf der Rückseite, Preis 1.80). Dieses Exemplar ist Teil der zweiten Auflage.
250 Euro
0036 HANSTEIN, Otfried von: Ein Flug um die Welt und die Insel der seltsamen Dinge. Leipzig 1927, Koehler & Amelang, 230 S.

Ausgabe: Grüner Leinenband (eventuell Neubindung) mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite (?) Auflage.
Illustrationen: Mit 22 kleineren Textbildern von Kurt Reimer.
Zustand: Buchblock ist fest - innen und auf dem Buchblock etwas stockfleckig. Insgesamt fast sehr gut. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt sehr gut erhalten.
Inhalt: Roman um eine Wette und einen Flug um die Erde. Allerlei Abenteuer müssen bestanden werden.
Hinweise: Bloch 1360. Es gab mindestens 3 verschiedene Ausgaben dieses Werkes bei Koehler & Amelang (ausgenommen der vorliegenden Ausgabe, die vielleicht eine Neubindung ist). Der Band erschien in gelben, orangen und brauen Leinenausgaben - einige haben zusätzlich noch 4 farbige Tafeln (meiner Meinung nach die erste Ausgabe), die in späteren Ausgaben weggelassen wurden. Meine braune Ausgabe nennt beispielsweise die 4 Tafeln auf dem Vorsatz, beinhaltet diese aber nicht mehr.
70 Euro
0037 HANSTEIN, Otfried von: Elektropolis. Die Stadt der technischer Wunder. Ein Zukunftsroman. Stuttgart (1928), Levy & Müller Verlag, 224 S.

Ausgabe: Oranger Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage.
Illustrationen: Mit 8 ganzseitigen Illustrationen.
Zustand: Der Buchblock ist am Vorderdeckel leicht eingerissen und etwas gelockert, Innen sauber. Buch ist insgesamt noch gut. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend.
Inhalt: Ein deutscher Ingenieur wird von einem reichen Amerikaner angeheuert um mittels "Rindel-Matthews Strahlen" die australische Wüste fruchtbar zu machen.
Hinweise: Bloch 1362. Es gab mindestens 8 Auflagen bei Levy & Müller - sowohl als Leinenbände als auch als Broschüre. Der Text wurde im "Deutschen Hausschatz" unter dem Titel Im Zauberbann der Todesstrahlen vorveröffentlicht. Wurde auch ins Englische, Französische und Holländische übersetzt.
70 Euro
0038 HANSTEIN, Otfried von: Nova Terra. Das Land der eisernen Arme. Ein technischer Roman. Reihe: Die Bücher von Stahl. Stuttgart (1930), Levy & Müller Verlag, 222 S.

Ausgabe: Illustrierter Pappband. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, fünfte Auflage.
Zustand: Wie so oft bei dieser Ausgabe sind der Pappband bestoßen - insbesondere an den Kapitalen. Ansonsten etwas stockfleckig. Buch ist ansonsten fest und innen sauber. Noch gut.
Inhalt: Romanhafte Umsetzung von H. Sörgels "Atlantropa"-Projekt.
Hinweise: Bloch 1365. Die ersten drei Ausgaben bei Levy & Müller erschienen als Leinenband mit farbigem Schutzumschlag. Auflage 4 und (wie hier) 5 wurden als illustrierte Pappbände vertrieben. Erschien ursprünglich unter dem Titel "Die Milliarden des Iram Lahore".
45 Euro
0039 HIRT, Willi: Die Harmonie der Welt. Ein kosmischer Roman. Breslau/Leipzig 1921, Bergstadtverlag, 278 S.

Ausgabe: Illustrierter blauer Pappband. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Weil meist ist der Rücken etwas gebräunt. Minimaler Einriß am oberen Kapital. Rückendeckel ist etwas locker - ansonsten gut erhalten.
Inhalt: Handelt von der Begegnung zwischen Johannes Kepler und Tycho Brahe in Prag, also zwischen den beiden bekanntesten Astronomen ihrer Zeit (nach: Franz Katzer).
Hinweise: Erschien im selben Verlag wie Otto Willi Gails Schuß ins All und Der Stein von Mond.
35 Euro
0040 HOFBAUER, Ludwig:Der Pestkrieg. Ein Zukunftsroman. Regensburg 1927, Verlagsbuchhandlung Ludwig Rath, 350 S.

Ausgabe: Oranger Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Das Leinen ist sauber, der Band insgesamt sehr fest, aber das Buch ist ganz minimal schiefgelesen. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt sehr gut.
Inhalt: Die Geheimorganisation Das gelbe Rad, von einem abgelegenen Kloster in Tibet aus agierend, entwicklt Pestbazillen, um die weißen Zivilisationen zu zerstören. Ziel der Organisation ist die Wiedererrichtung einer archaisch-agrarischen Gesellschaftsordnung, in dem nur noch auserwählte Vöker übrig bleiben. Dagegen arbeitet eine Anti-Terror-Organisation, der Bund des grünen Kreuzes, zusammen mit einer deutschen Chemie-Firma an der Herstellung eines Impfstoffes, um die Menschheit vor der Pest-Attacke zu retten.
Hinweise: Bloch 1502.
60 Euro Verkauft
0041 ILLING, Werner: Utopolis. Roman. Berlin 1930, Der Bücherkreis, 248 S.

Ausgabe: Roter Leinenband mit schöner Deckelillustration. Erste deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Zustand: Der schön gestaltete rote Leinenband ist (wie meistens) sehr gut erhalten. Der Rücken ist gerade, das Leinen frisch und nicht verfärbt - sehr guter Gesamtzustand. Ich habe den seltenen Umschlag leider nur als (wahrscheinlich) farbverfälschte Kopie vorliegen und habe diesen daher nicht digital gereinigt. Es handelt sich hier also um einen einfachen Ausdruck einer Kopie. Der Umschlag ist aber so selten, dass ich ihn hier dennoch beifügen wollte.
Inhalt: Sehr guter utopischer Roman aus der Weimar-Zeit. Wurde zu Recht von Shayol Verlag gerade wieder aufgelegt.
Hinweise: Bloch 1577. Erschien in den 70er Jahren bei "Fischer Orbit" und kürzlich als 3. Band der "Utopisch-phantastischen Bibliothek" bei Shayol. Diese Ausgabe ist besonders zu empfehlen, weil sowohl der Roman im Kontext von Illings Gesamtwerk gewürdigt wird, als auch einige (z.T. bislang unveröffentlichte) Kurzgeschichten beigegeben wurden.
50 Euro
0042 LAFFERT, Karl-August von: Fanale am Himmel. Technisch-politischer Roman. Leipzig 1925, Ernst Keils Nachfolger (August Scherl), 205 S.

Ausgabe: Roter Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage (8.-12. Tausend).
Zustand: Der Leineneinband ist etwas beschmutzt und der Block beginnt sich zu lockern. Insgesamt noch recht gut. Name am Vorsatz. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend.
Inhalt: Auf einer Insel im indischen Ozean arbeitet ein internationaler Stab von Ingenieuren an Erfindungen zur Verhinderung künftiger Kriege. Unter allen Lösungen ist die Aetherfahrt des deutschen Erfinders und seine Einrichtung einer Aetherkontrollstation. Der Roman beschreibt, wie dann das Werk des Friedens zum Anlaß eines vernichtenden Krieges wird.
Hinweise: Bloch 1834.
40 Euro
0043 LAFFERT, Karl-August von: Flammen aus dem Weltenraum. Ein Zukunfts-Roman. Berlin 1927, Kyffhäuser Verlag,212 S.

Ausgabe: Blauer Leinenband mit illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, erste Auflage.
Illustrationen: Mit 17 Zeichnungen von Th. Lange.
Zustand: Weil der sehr empfindliche Schutzumschlag meist fehlt, ist dieser Band fast immer verblichen - wie auch im Falle dieses Exemplars. Ansonsten gut erhalten. Kleiner Besitzerstempel auf dem Vorsatz. Der Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend.
Inhalt: Eine gewaltige Sonneneruption führt zu großen Zerstörungen auf der ganzen Erde.
Hinweise: Bloch 1835. Der Roman wurde bereits zuvor in einer Zeitschrift unter dem Titel Weltenbrand vor-veröffentlicht.
60 Euro
0044 MADSACK, Paul: Tamotua. Die Stadt der Zukunft. Roman. München 1931, Goerg Müller Verlag, 234 S.

Ausgabe: Schwarzer Leinenband mit farbig illustriertem Umschlag. Erste und einzige deutsche Ausgabe, erste Auflage.
Illustrationen: Mit 36 Zeichnungen von Alfred Kubin.
Zustand: Der Leinenband ist gerade und fest, aber ein klein wenig beschmutzt. Am Rücken war wohl früher einmal ein kleines Schildchen, das mittlerweile entfernt wurde und eine dunkele Stelle hinterließ. Ein Stempel auf dem fliegenden Vorsatz. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt sehr gut erhalten.
Inhalt: Leider habe ich das Buch immer noch nicht gelesen und kann daher nichts über den Inhalt schreiben.
Hinweise: Bloch 2028.
250 Euro
0045 MEYN, Nils: Die Reise zur Venus. Phantastische Zukunftserzählung. (OT: Rejsen til Venus, 1915). Dresden (1930), Verlag Hans Friedrich Abshagen, 163 S.

Ausgabe: Beiger Leinenband mit schöner Deckelillustration. Erste und einzige deutsche Ausgabe, erste Auflage.
Illustrationen: Mit 4 Tafeln von Karl Mühlmeister.
Zustand: Dieser Band ist leider oft recht zerfleddert anzutreffen - erfreulicherweise ist dieses Exemplar gut erhalten. Das Leinen ist sauber und der Block fest - insgesamt fast sehr gut. Name auf Vorsatz.
Inhalt: Eine Expedition bricht mit dem Luftschiff Urania zur Venus aus, muß dort etliche Abenteuer bestehen, bevor alle glücklich zur Erde zurückkehren.
Hinweise: Bloch 2136. Der dänische Schriftsteller und Journalist Meyn (1891-1957) schrieb diesen Roman im Jahre 1915.
52 Euro
0046 NOE SECUNDUS: Die apokalyptische Welt-Revolution. Ein Blick in die Zukunft. Wien 1920, Verlag Franz C. Mickl, 86 S.

Ausgabe: Oranger Pappband mit farbig illustriertem Deckelbild. Erste und einzige deutsche Ausgabe, zweite verbesserte und vermehrte Auflage (6.-10. Tausend).
Zustand: Der Pappband ist (wie immer) ein wenig angeschmutzt, ist aber insgesamt gut erhalten.
Inhalt: Utopisch-prophetische Schrift mit stark katolischen Zügen.
Hinweise: Bloch 2294 . Die erste Auflage (1.-5. Tausend) erschien im Juni 1919. Die vorliegende zweite Auflage folgte im Mai 1920. Der Band ist auf der "Liste zur auszusondernden Literatur", was alles über die Gesinnung des Autors und die Ziele des Buches aussagt. Am Schluß des Bandes wird der Leser auf eine vierteljähige Zeitschrift Die apokalyptische Weltrevolution aufmerksam gemacht, die ich bisher nicht bibliographisch verifizieren konnte.
75 Euro
0047 PFERDMENGES, Fritz: Die Reise mit dem Weltenvogel. Eine Sternengeschichte für die Jugend. Berlin 1926, August Scherl Verlag, 99 S.

Ausgabe: Hellblauer Leinenband mit kleiner Deckelillustration und farbig illustriertem Umschlag.
Illustrationen: Mit 4 farbigen Bildern und 13 Federzeichnungen von W. Wolfgang Breuer.
Zustand: Der Rücken ist (wir meist) etwas verblichen und das Buch ist insgesamt leicht gelockert, hat aber eigentlich keinerlei Mängel. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend. Insgesamt sehr gut.
Inhalt: Schönes Kinder-/Jugendbuch über eine Reise durch die Sternenwelt.
Hinweise: Bloch 2404.
45 Euro
0048 POSSENDORF, Hans: Die drei Todgeweihten. Ein okkultistischer Roman. München 1927, Verlag der Müncher Illustrierten Knorr & Hirth, 96 S.

Ausgabe: Beiger Halbleinenband mit schönen farbigen Deckelillustrationen auf beiden Buchdeckeln. Erste deutsche Ausgabe.
Illustrationen: Mit 3 Zeichnungen von F.R. Schwemmer.
Zustand: Beide Deckel sind etwas bestoßen und leicht befleckt, insgesamt aber noch gut. Besitzerstempel auf dem Vorblatt.
Inhalt: Okkulter Roman. Schildert die Erlebnisse dreier junger Menschen auf einer Reise nach Asien in den Jahren 1908-1909.
Hinweise: Bloch 2452. Diese Knorr & Hirth-Ausgabe erschien auch noch als Broschüre (taucht seltener auf). Weitere Ausgaben erschienen später bei Janke in Berlin und nach dem Krieg in Linz als Teil der "Bären-Bücher".
45 Euro
0049 SCHMIDT, Dr. phil. Hans Walter: Des Abendlandes Schicksalstunde. Ein Zukunftsroman nach Sprengler-Motiven. Stuttgart 1925, Berges Literarisches Büro und Verlagsanstalt, 340 S.

Ausgabe: Lilafarbener Halbleinenband mit schöner Deckelillustration. Erste und einzige deutsche Ausgabe.
Zustand: Das lila Leinen ist etwas verbleicht, aber ansonsten gut erhalten. Die Pappdeckel sind gut erhalten - lediglich ein kleiner Stoß am vorderen Deckel trübt das ansonsten fast sehr gute Gesamtbild. Besitzerstempel auf dem Vorblatt.
Inhalt: Zukunftsroman auf Basis des Buches "Der Untergang des Abendlandes" von Oskar Sprengler. Leider habe in den Band immer noch nicht gelesen, kann also nichts zum Inhalt sagen.
Hinweise: Bloch 2777. Vor dieser einzigen Buchausgabe gibt es zumindest zwei unterschiedliche Einband-Varianten - eine mit lila, die andere mit okkerfarbenem Leinen.
50 Euro
0050 TAESCHNER, Titus: Der Mars greift ein. Leipzig 1935, Wilhelm Goldmann Verlag, 256 S.

Ausgabe: Beiger Leinenband mit kleiner Deckelillustration und digital bearbeitetem Umschlag. Erste und einzige deutsche Buchausgabe, zweite Auflage (5.-7. Tausend)
Zustand: Der Leinenband ist gut erhalten und der Buchblock ist gerade, aber leicht gelockert. Rücken minimal gedunkelt. Insgesamt gut bis sehr gut erhalten. Kleines Namenschild auf Innendeckel. Umschlag ist digitale restaurierte Kopie und daher hervorragend.
Inhalt: Der Autor, Titus Taeschner, war von Beruf her Ingenieur und schrieb in den 30er Jahren drei technische Zukunftsromane. Hier geht es um den Kontakt einiger deutscher Wissenschaftler mit dem Mars mittels außerirdischer Technologie.
Hinweise: Bloch 3091. Diese einzige Buchausgabe wurde erstmals im August 1934 gedruckt (1.-4. Tausend), die vorliegende zweite Auflage (5.-7. Tausend) folgte im Januar 1935. Wie auch bei etlichen anderen Zukunftsromanen wurde die Geschichte kurz vor der Buchausgabe in einer Zeitung vor-veröffentlicht - in diesem Fall in den "Leipziger Neuesten Nachrichten".
55 Euro Verkauft